Company Logo
slide 1 slide 2 slide 3 $slide){ ?>

 

Liebe Frauen,

am Sonnabend, den 27.5.2017, fand unser turnusmäßiger Bundeskongress mit Vorstandsneuwahl statt. Erschienen waren 14 stimmberechtigte Mitglieder. Unsere bisherige Vorsitzende Ricarda Riefling verzichtete wegen vielfältiger anderer Aufgaben auf eine erneute Kandidatur und schlug als Nachfolgerin Antje Mentzel aus Mecklenburg-Vorpommern vor. Der neue Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:

Bundesvorsitzende 

Antje Mentzel, Meck-Pomm.

Kontakt:

01735729703 oder 038855149980

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

stellvertretende Bundesvorsitzende

Ricarda Riefling, RLP 

Marina Djonovic 

Beisitzerinnen 

Nina Böhm

Denise Salem 

Kassenprüferinnen

Reinhild Schützinger

Alexandra Lange

Ricarda Riefling übernimmt zudem das Amt der Schatzmeisterin.

Gitta Schüßler, Sachsen, wurde vom neuen Vorstand in das Amt „Presse und Öffentlichkeitsarbeit“ berufen.

Nach dem Kongress, der in konstruktiver und angenehmer Atmosphäre verlief, äußerte die frischgewählte Bundesvorsitzende Antje Mentzel:

„Ich gratuliere allen Frauen ganz herzlich zur Wahl und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Unser Ziel, nationale Frauen zu einer Gemeinschaft zusammenzuführen, zu schulen und zum politischen Aktivismus zu motivieren, hat nach wie vor höchste Priorität. 

Um diesem Ziel näher zu kommen, bedarf es struktureller und organisatorischer Aufgabenverteilung. Deshalb werde ich die Gemeinschaftsorganisation in die Hände von Nina Böhm und Denise Salem legen - zwei Frauen, die dieser Aufgabe gewachsen sind und dabei die Möglichkeit haben, sich zu ergänzen. 

Um mehr Transparenz zu erreichen und direkt mit den Mitgliedern in Kontakt zu kommen, werde ich in den nächsten Wochen aktiv die RNF-Mitgliederliste abtelefonieren. So können sich unsere bundesweit verstreuten, oft als „Einzelkämpferinnen“ vor Ort tätigen Frauen einerseits ein Bild von ihrer neuen Vorsitzenden machen, andererseits gibt es damit auch die Möglichkeit, Wünsche und Anregungen mitzuteilen.

Der Bundesvorstand wird dann alles zusammentragen und realistisch versuchen umzusetzen. 

Nur so können wir effektiv arbeiten. 

Wichtig ist derzeit das Sammeln der Unterschriften für den Antritt zur bevorstehenden Bundestagswahl. Ich bitte deshalb alle Frauen, die noch nicht unterschrieben haben, dies zu tun und den Zettel schnellstmöglich an den Landesverband zu übergeben.“

Noch etwas in eigener Sache: Der RNF besteht in erster Linie durch das ehrenamtliche Engagement der Frauen, die Finanzierung erfolgt ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden. Deshalb die Bitte an alle Mitglieder und Fördermitglieder, ihren Jahresbeitrag (soweit nicht schon geschehen) auf folgendes Konto zu überweisen:

Fördermitglieder: 20,00 €

Mitglieder 10,00 €

IBAN: DE87700222000072847326

BIC: FDDODEMMXXX




© 2014 Ring Nationaler Frauen.